Ethefon S

Datei

Sicherheitsdatenblatt deutsch

Datei herunterladen
Datei

Sicherheitsdatenblatt französisch

Datei herunterladen

Flüssiger Wachstumsregulator

Wirkstoff / Gehalt:
40 % Ethephon  (480 g/lt)

Formulierung:
Wasserlösliches Konzentrat (SL)

Verpackung:
1 lt
Karton 12 x 1 lt
5 lt
Karton 4 x 5 lt

Anwendung:

Apfel:
Aufwandmenge: 0,3 lt/ha zur Blüten- und Fruchtausdünnung. Bei beginnender Blüte (BBCH 59) oder Behandlung bei 12-15°C und hoher Luftfeuchtigkeit in die abgehende Blüte (BBCH 67) in Mischung mit Naphthylacetamid mit 1000 l/ha Spritzbrühe. Bei sehr grossem Blütenansatz (70%) zweite Behandlung ohne Beimischung von Naphthylacetamid bei Temperaturen, die über 18°C ansteigen, 14 Tage nach der ersten Behandlung mit 1000 l/ha Spritzbrühe. Die angegebene Aufwandmenge bezieht sich auf ein Baumvolumen von 10000 m3 pro ha.

Wintergerste, Winterroggen, Winterweizen, Triticale:
1 lt/ha in 200 - 800 lt Wasser zur Halmverstärkung zwischen dem Erscheinen des letzten Blattes und dem Erscheinen der ersten Grannenspitzen (Wachstumsstadium BBCH  37-49 K-M). Mangelhaft ernährte und dünne Bestände sollten nicht behandelt werden. Nur bei wüchsigem Wetter spritzen. Ethefon S ist nicht wirksam, wo eine Lagerung des Getreides bereits eingetreten ist. Die volle Wirkung wird nur erreicht, wenn mindestens 4 Stunden nach der Behandlung kein Niederschlag fällt. Zwischen der letzten Anwendung von Herbiziden und Ethefon S ist ein Abstand von mindestens 14 Tagen einzuhalten.

Mischbarkeit:
Ethefon S ist mit Fungiziden mischbar gemäss Angaben der Fungizid-Hersteller. Eine gemeinsame Ausbringung ist dort angebracht, wo die Anwendungstermine übereinstimmen.
Nicht  mischbar mit Herbiziden und Schwefel- oder dithiokarbamathaltigen Fungiziden.

​Auflagen: Ansetzen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe, Schutzanzug und Schutzbrille oder Visier tragen!