MCPP Combi

Datei

Sicherheitsdatenblatt deutsch

Datei herunterladen
Datei

Sicherheitsdatenblatt französisch

Datei herunterladen

Kombiniertes Herbizid gegen ein- und mehrjährige Unkräuter im Obst- und Feldbau und im Rasen

Wirkstoffe / Gehalt:
35,4 % Mecoprop-P (405 g/lt), 14,9 % 2,4-D (170 g/lt)

Formulierung:
Wasserlösliches Konzentrat (SL)

Verpackung:
5 lt
Karton 4 x 5 lt

Anwendung:

Kern- und Steinobst:
1,5-2,5 lt/ha
Gegen Blacken Einzelstockbehandlung im Rosettenstadium mit 0,5 % (50 ml/10 lt Wasser).

Getreide:
2,5 lt/ha in Wintergetreide
2 lt/ha in Sommergetreide
Anwendung zwischen Bestocken und Schossen des Getreides (Stadium 25-30), bei warmem, wüchsigem Wetter.
Eine Einsaat von Kleegrasmischungen darf erst 6 Wochen nach der Spritzung erfolgen.

Wiesen und Weiden:
Flächenbehandlung: 1,5-2,5 lt/ha gegen Disteln, Germer und andere. Teilwirkung auf Blacken.
Einzelstockbehandlung mit Handspritze, Handdochtgerät: 10 %
Einzelstockbehandlung mit Rückenspritze: 0,5-1 %
Einzelstockbehandlung auch zur Bekämpfung von giftigen Kreuzkräutern (Senecio spp.).
Wartefrist: 3 Wochen; 2 Wochen bei Verfütterung an Rinder / Galttiere.

Zier- und Sportrasen:
1,5-2 lt/ha gegen Unkräuter inkl. Weissklee. Teilwirkung auf Ehrenpreis, Gundelrebe und Kriechender Günsel.

Nichtkulturland (Böschungen und Grünstreifen entlang von Verkehrswegen):
Zur Bekämpfung von giftigen Kreuzkräutern:
Einzelstockbehandlung mit Handspritze, Handdochtgerät: 10 %
Einzelstockbehandlung mit Rückenspritze: 0,5-1 %
Anwendung gemäss Stoffverordnung: Nur Einzelpflanzenbehandlung anderweitig nicht bekämpfbarer Problempflanzen.

Mischbarkeit:

Mischbar im Getreidebau mit Isoflow S, CCC und Fungiziden. Mischbrühen sofort verwenden.

Wichtige Hinweise:

Nicht mit hohem Druck spritzen (max. 3 bar).