Napronol

Datei

Sicherheitsdatenblatt deutsch

Download File
Datei

Sicherheitsdatenblatt französisch

Download File

Herbizid gegen einjährige Unkräuter und Ungräser im Raps, in Erdbeeren und im Tabak

Wirkstoff / Gehalt:
42 % Napropamid (450 g/lt)

Formulierung:
Supensionskonzentrat (SC)

Verpackung:
5 lt
Karton 4 x 5 lt

Anwendung:

Raps:
3 lt/ha
Anwendung vor der Saat: Auf das vorbereitete und leicht feuchte Saatbett spritzen. Bis zwei Tage nachher mit Egge leicht einarbeiten (3-5 cm). Bei regnerischem Wetter kann auf eine Einarbeitung verzichtet werden.
Anwendung nach der Saat: Sofort nach der Saat im Vorauflauf, keine Einarbeitung.

Zur Verbreiterung der Wirkung, speziell bei Taubnesseln, kann folgende Mischung gemacht werden: 2 lt Napronol + 2 lt Trifluralin pro ha (erhältlich als Set-Packung "Napronol Duplo").

Erdbeeren:
2,5-3 lt/ha im Herbst sofort nach der Pflanzung oder nach dem ersten Hacken. Anschliessend leicht einregnen (10-15 mm).
Frigo-Setzlinge nicht behandeln.

Tabak:
2,5-3 lt/ha im Frühjahr vor oder sofort nach der Pflanzung.

Wichtige Hinweise:

Nachbau: Bei vorzeitigem Umbruch können nach dem Pflügen im Frühjahr Kartoffeln, Kohl, Erbsen, Bohnen, Rüben, Tabak, Raps und Luzerne angebaut werden. Mais kann angebaut werden, sofern bereits im März tief gepflügt wird. Nach der Rapsernte soll der Boden gepflügt werden.