Vegoil (Rapsöl)

Datei

Sicherheitsdatenblatt deutsch

Datei herunterladen
Datei

Sicherheitsdatenblatt französisch

Datei herunterladen

Zusatz zu Herbiziden im Obst- und Feldbau und als Zusatz zu Insektiziden und Herbiziden im Gemüsebau.
Insektizid für den Obstbau und für Ziergehölze.
Zugelassen für BIO-Produktion.


Wirkstoff / Gehalt:
94,6 % Rapsöl (875 g/lt)

Formulierung:

Emulsionskonzentrat (EC)

Verpackung:
1 lt
Karton 12 x 1 lt
5 lt
Karton 4 x 5 lt

Anwendung:

Obstbau:
0,5-2 lt/ha als Zusatz zu Herbiziden zur Erhöhung des Netz- und Haftvermögens und Wirkungssicherung.
2 % (32 lt/ha) gegen grosse Obstbaumschildläuse mit Teilwirkung auf Birnenpockenmilbe, Blattläuse, Frostspanner und Rote Spinne.
Anwendung beim Austrieb.

Gemüsebau:
0,5-2 lt/ha als Zusatz zu Herbiziden und Insektiziden.
Anwendung im Frühjahr, besonders bei sehr humosen Böden.
Keine Anwendung bei extrem heisser Witterung.

Feldbau allgemein:
0,5-5 lt/ha als Zusatz zu Herbiziden zur Erhöhung des Netz- und Haftvermögens und Wirkungssicherung.

Zuckerrüben:
0,5-1 lt/ha als Zusatz zu Herbiziden bei kühlem Wetter und wenn die Rüben mindestens 4 echte Blätter haben.
Kein Einsatz bei Temperaturen über 20 °C.

Mais:
0,5-2 lt/ha zu Atrazin zur Verstärkung der Blattwirkung auf entwickelte Unkräuter.

Gehölze im Hausgarten (ausserhalb Forst):
2% (30-40 lt/ha) gegen Napfschildläuse mit Teilwirkung auf Blattläuse, Frostspanner und Spinnmilben.
Anwendung beim Austrieb.

Wichtige Hinweise:

Keine Anwendung bei heisser Witterung!