Mancozeb-Cymox: Ausverkauft

Datei

Sicherheitsdatenblatt deutsch

Datei herunterladen
Datei

Sicherheitsdatenblatt französisch

Datei herunterladen

Anwendung:

Kartoffeln:
3 kg/ha gegen Alternaria-Dürrfleckenkrankheit, Kraut- und Knollenfäule.
Erste Anwendung bei anfälligen Sorten und Krautfäulegefahr bald nach dem Auflaufen der Stauden.
Bei weniger anfälligen Sorten und geringerer Krautfäulegefahr erste Behandlung wenn die Stauden ca. 20 cm hoch sind, kurz bevor sich die Pflanzen in den Reihen berühren.
Wiederholen der Spritzungen alle 7 - 10 Tage.
Wartefrist: 3 Wochen, Frühkartoffeln 2 Wochen.

Tomaten:
0,2-0,3 % gegen Alternaria spp., Kraut- und Fruchtfäule und Septoria-Blattfleckenkrankheit.
Wartefrist: 3 Wochen.

Zwiebeln:
2-3 kg/ha gegen Falschen Mehltau.
Wartefrist: 3 Wochen.

Kopfsalate:
1,6 kg/ha gegen Falschen Mehltau.
Maximal 16 g/Are je Spritzung.
Nur zur Anzucht von Jungpflanzen.
Anwendung bis spätestens 14 Tage nach der Pflanzung.

Spargel:
2-3 kg/ha gegen Blattschwärze.

Wichtige Hinweise:

Beim Ansetzen der Spritzbrühe sind Schutzhandschuhe zu tragen.


Bitte Auflagen im BLW beachten!