Mancozeb-Cymox

Datei

Sicherheitsdatenblatt deutsch

Datei herunterladen
Datei

Sicherheitsdatenblatt französisch

Datei herunterladen

Teilsystemisches Fungizid für Kartoffeln und den Gemüsebau

Wirkstoff / Gehalt:
68% Mancozeb
, 4,5% Cymoxanil                    

Formulierung:
WG Formulierung (Wasserdispergierbares Granulat)

Verpackung:
3 kg, 10 kg
Karton 6 x 3 kg

Anwendung:

Kartoffeln:
3 kg/ha gegen Alternaria-Dürrfleckenkrankheit, Kraut- und Knollenfäule. Behandlungen im Abstand von 7-10 Tagen. Bei starkem Infektionsdruck und grossem Blattzuwachs empfehlen wir den kürzeren Spritzabstand.
Wartefrist: 3 Wochen, Frühkartoffeln 2 Wochen.


Tomaten:
0,2-0,3 % gegen Alternaria spp., Kraut- und Fruchtfäule und Septoria-Blattfleckenkrankheit.
Wartefrist: 3 Wochen.


Zwiebeln:
2-3 kg/ha gegen Falschen Mehltau.
Wartefrist: 3 Wochen.


Kopfsalate:
1,6 kg/ha gegen Falschen Mehltau. Nur zur Anzucht von Jungpflanzen.
Anwendung bis spätestens 14 Tage nach der Pflanzung an den definitiven Standort.


Spargel:
2-3 kg/ha gegen Blattschwärze.

Erbsen mit Hülsen:
2,5 kg/ha gegen Falschen Mehltau. Maximal 1 Behandlung pro Kultur. Bewilligt als geringfügige Verwendung nach Art. 35 PSMV (minor use). Wartefrist: 2 Wochen.


Wichtige Hinweise:
Auflagen: Ansetzen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe + Schutzanzug + Atemschutzmaske (P2) tragen. Ausbringen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe + Schutzanzug + Visier + Kopfbedeckung tragen. Technische Schutzvorrichtungen während des Ausbringens (z.B. geschlossene Traktorkabine) können die vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung ersetzen, wenn gewährleistet ist, dass sie einen vergleichbaren oder höheren Schutz bieten.

Nach der Arbeit Spritze gründlich reinigen.

Bitte Auflagen im BLW beachten!