Mancozeb flüssig SC: solange Vorrat

Datei

Sicherheitsdatenblatt deutsch

Download File
Datei

Sicherheitsdatenblatt französisch

Download File

Organisches Fungizid für den Obst-, Wein-, Gemüse- und  Feldbau

Wirkstoff / Gehalt:
34,3 % Mancozeb (455 g/lt)

Formulierung:
Suspensionskonzentrat (SC)

Verpackung:

5  lt                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

4 x 5lt (Karton)


Anwendung:

Kernobst: 0.25% gegen Schorf. Wartefrist: 3 Wochen.

Steinobst: 0.35% gegen Schrottschuss und Zwetschgenrost. Wartefrist 3 Wochen.

Weinbau: 0.45% gegen Falschen Mehltau. Nach der Blüte in der Regel in Tankmischung mit Kupfer. 0.55% gegen Rotbrenner, Schwarzfäule und Schwarzfleckenkrankheit. Auch für 1 Luftapplikation pro Jahr. Vor- und Nachblütenbehandlungen bis spätestens Mitte August.

Gemüsebau allgemein (Keimlinge, Anzucht von Jungpflanzen): 0.55% gegen bodenbürtige Krankheiten. Nur im Spritz- oder Sprühverfahren, darf nich angegossen werden.

Aubergine, Tomaten: 0.35%-0.55% gegen Alternaria spp., Kraut- und Fruchfäule und Septoriablattfleckenkrankheit und Rost. Wartefrist: 3 Wochen.

Bohnen:  0.35%-0.55% gegen Brennfleckenkrankheit und Rost. Wartefrist: 3 Wochen, unter Glas und Plastik: 1 Woche

Karotten: 0.35%-0.55% gegen Alternaria-Möhrenschwärze. Wartefrist: 3 Wochen.

Knollensellerie, Stangensellerie: 0.35%-0.55% gegen Blattfleckenkrankheit. Wartefrist: 3 Wochen.

Kohlarten (nur Anzucht von Setzlingen): 0.35%-0.55% gegen Falschen Mehltau.

Kopfsalate (nur Anzucht von Jungpflanzen): 0.35% gegen Falschen Mehltau. Maximale Aufwandmenge je Spritzung: 28 ml je Are. Anwendung bis spätestens 14 Tage nch der Pflanzung am definitiven Standort.

Spargel: 0.55% gegen Blattschwärze.

Zwiebeln: 0.35%-0.55% gegen Falschen Mehltau. Wartefrist: 3 Wochen.

Kartoffeln: 5l/ha gegen Alternaria-Dürrfleckenkrankheit und Kraut- und Knollenfäule. Erste Behandlung wenn sich die Stauden in den Reihen berühren. Behandlungen im Abstand von 7-10 Tagen. Wartefrist: 3 Wochen, bei Frühkartoffeln 2 Wochen.

Tabak: 0.35% gegen Blauschimmel. Wartefrist: 3 Wochen.