Folpet 80 S: solange Vorrat

Datei

Sicherheitsdatenblatt deutsch

Datei herunterladen
Datei

Sicherheitsdatenblatt französisch

Datei herunterladen

Organisches Fungizid für den Obst- und Weinbau

Wirkstoff / Gehalt:
80 % Folpet

Formulierung:
Wasserdispergierbares Pulver (WP)

Verpackung:
10 kg

Anwendung:

Apfel
2 kg/ha (0,125 %) gegen Lagerschorf, Lentizellenfäulnis und Schorf.
Wartefrist: 3 Wochen.
2 kg/ha (0,125 %) gegen Kelchfäule (Teilwirkung).
1-2 Anwendungen während der Blüte.

Steinobst:
2 kg/ha (0,125 %) gegen Bitterfäule, Schrotschuss und Sprühfleckenkrankheit.
Wartefrist: 3 Wochen.

Weinbau:
2 kg/ha (0,125 %) gegen Falschen Mehltau mit Teilwirkung auf Graufäule und Nebenwirkung auf Rotbrenner. Vor- und Nachblütebehandlungen bis spätestens Mitte August. Nach der Blüte in Tankmischung mit Kupferpräparaten. Auch für die Luftapplikation geeignet.
1,2 kg/ha (0,15 %) gegen Schwarzfleckenkrankheit. Anwendung beim Austrieb. Nach der Blüte in Tankmischung mit Kupferpräparaten.
2,4 kg/ha (0,15 %) gegen Weissfäule. Unmittelbar, spätestens innert 24 Stunden, nach Hagelschlag behandeln. Anwendung spätestens bis Mitte August.

Mischbarkeit:

Folpet kann nicht mit Ölemulsionen gemischt werden.
Die Gruppen Red-Delicious und Starking vertragen keine Mischung mit Netzschwefel.

Bitte Auflagen im BLW beachten!!!